ANWENDUNG

Die Anwendung von PMA-Zeolith

Ob bei Stress und Erschöpfung, bei Magenbeschwerden, Infektanfälligkeit oder erhöhter Schadstoff-Belastung – das Vulkanmineral PMA-Zeolith von PANACEO unterstützt Ihren Körper. Denn das zu 100% natürliche Medizinprodukt bindet im Darm nachweislich bestimmte Schadstoffe, entgiftet damit den Darm und regeneriert sowie stärkt die Darmschleimhaut.

Die PANACEO 3-Monats-Kur

Der positive Effekt zur Stabilisierung der inneren Schutzbarriere, der Darmwand, erfordert eine längere, regelmäßige Anwendung des Produkts im Rahmen der für PANACEO empfohlenen 3-Monats-Kur. Für die Einnahme über einen solchen Zeitraum wurde wissenschaftlich bewiesen, dass PMA-Zeolith die Zonulin-Konzentration positiv beeinflusst. Das Protein Zonulin ist der natürliche Regulator für die Durchlässigkeit der Darmwand und daher auch der aussagekräftigste Marker zur Bestimmung, ob die Durchlässigkeit der Darmwandbarriere erhöht ist. Eine erhöhte Zonulin-Konzentration deutet daher darauf hin, dass die Darmwand porös ist und deshalb zu viele auch schädliche Substanzen unkontrolliert durch die Zellzwischenräume der Darmschleimhaut wandern können. Wer PMA-Zeolith regelmäßig anwendet, regeneriert die Darmwand und fördert ihre Stabilität.

PMA-Zeolith lindert die Beschwerden, indem es

  • den Darm von bestimmten Schadstoffen befreit und dadurch unterstützt, den Organismus zu entgiften
  • das Entgiftungssystem, vor allem Nieren und Leber entlastet
  • durch die Wirkungen im Darm indirekt das Immunsystem unterstützt
  • die empfindliche Darmwand-Barriere schützt und regeneriert

Wem hilft die innere Anwendung von PMA-Zeolith?

Die Anwendung von PMA-Zeolith, einem natürlichen und geprüften Medizinprodukt hilft Menschen, die:

  • stärker mit Schadstoffen belastet sind
  • eine DETOX-Kur machen möchten, um den Darm und in Folge den Körper zu entgiften
  • abnehmen oder fasten wollen, da dabei im Körper gespeicherte Schadstoffe freigesetzt werden
  • unter wiederkehrenden Belastungssituationen leiden, bspw.
    • bei chronischen Erkrankungen
    • bei Nahrungs­mittel­unverträglich­keiten bis hin zu Nahrungs­mittel­allergien
    • intensiv Sport oder Fitness treiben
    • oft unter Stress stehen

Poröse Darmwand: schwächeres Immunsystem

Fast jede Form von Belastung hat negative Auswirkungen auf den Darm. Beispielsweise Dauerstress oder auch intensives Fitness- oder Ausdauertraining schaden der Darmschleimhaut und somit dem Körper. Wiederholt sich eine solche Belastung regelmäßig und dauert über eine längere Zeit an, erhöht sich die Durchlässigkeit der Darmwand und Schadstoffe, unverdaute Nahrungsmittelbestandteile sowie Pathogene können in deutlich höherer Zahl die innere Schutzbarriere überwinden und bis in den Blutkreislauf eindringen. Dadurch wird die Funktion des Immunsystems mittelbar geschwächt. Denn der Darm ist das größte Immunorgan. 70 % aller Immunzellen befinden sich in der Darmwand.

PMA-Natur-Zeolith sollte für den stärkenden Effekt auf die Darmwand als Kur über mindestens 3 Monate eingenommen werden. Wird PANACEO nicht präventiv sondern bei Vorliegen bestimmter Beschwerden angewendet, dann kann die Einnahme so lange fortgesetzt werden, wie man von der Einnahme profitiert. PANACEO ist für eine durchgängige kontinuierliche Einnahme zugelassen. Wann ein Effekt bei Einnahme des Naturprodukts gespürt wird, ist individuell sehr unterschiedlich und hängt beispielsweise davon ab, ob anfänglich Beschwerden vorliegen oder nicht. Bei einer rein präventiven Einnahme kann es vorkommen, dass eine spürbare Wirkung erst nach längerer Anwendungsdauer verspürt wird. In manchen Fällen wird sogar erst am Ende der Kur, nachdem die Anwendung gestoppt wurde, bemerkt, dass man von der positiven Wirkung von PANACEO profitiert hat.

Nehmen Sie PANACEO-Zeolith entweder als Pulver oder als vegane Kapseln zusammen mit mind. 100 ml Flüssigkeit zu den Mahlzeiten ein – am besten 2 bis 3 Mal täglich.
Bei der Zubereitung Ihres Essens können Sie einfach 2 – 3 Messlöffel des Mineralpulvers zu den anderen Zutaten geben. Das zusätzliche Glas Wasser sollte jedoch auch dann nicht vergessen werden.

Sollten Sie zusätzlich noch Medikamente einnehmen, halten Sie bitte einen 2-Stunden-Sicherheitsabstand zwischen der Arzneimitteleinnahme und der Zeolith-Einnahme ein. Dabei ist es immer empfehlenswert zuerst das Arzneimittel einzunehmen, dass der Körper verarbeitet und aufnimmt. Nach einer zeitlichen Pause kann dann PANACEO eingenommen werden, das als natürliches Medizinprodukt vom Körper nicht aufgenommen wird und solange im Verdauungstrakt verbleibt, bis es beladen mit den gebundenen Schadstoffen über den Stuhl ausgeschieden wird.

Achten Sie darauf, dass Sie PANACEO zu oder nach den Mahlzeiten zusammen mit reichlich Flüssigkeit trinken. Wer den Zeolith nicht direkt mit Flüssigkeit einnehmen will findet fürs Frühstück, Zwischen- oder Hauptmahlzeiten oder gar Süßspeisen viele leckere und gesunde Rezeptideen in unserem Ratgeber für Rezepte mit PANACEO Basic Detox Pure. Haben Sie Appetit auf ein Lammcurry oder Lust, mal selber ein glutenfreies Detox-Brot zu backen?

Was ist Detox?

Mehr erfahren

Darmentgiftung

Mehr erfahren

Die Vulkan-Kur für Fastende, Abneh­mende und zur Raucher­ent­wöhnung

Bei einer Fastenkur unterstützt PMA-Zeolith den Entgiftungsprozess, da jede Fastenkur oder andere Form eines Abnehm-Programms mit einer Mobilisierung von Schadstoffen aus dem Fettgewebe einhergeht. Eine Studie aus dem Jahr 2010 zeigte, dass die Serumkonzentration der Schadstoffe umso höher war, je länger die Kur dauerte und je höher der Gewichtsverlust war. Während des Fastenprogramms müssen die Entgiftungsorgane verstärkt den Abbau der freigesetzten Giftstoffe sicherstellen, weshalb es sinnvoll ist, die weitere Schadstoffzufuhr von außen zu reduzieren. Die Bindung von Schadstoffen im Darm und die Stärkung der inneren Schutzbarriere Darm ist daher ein wichtiger Baustein, um Fasten- oder Abnehm-Maßnahmen zu unterstützten und das Auftreten sogenannter Fasten-Krisen zu vermeiden.

Tipp für Fastende und während einer Diät: Beginnen Sie am besten schon zwei Wochen vor der Fastenkur mit der Einnahme von PMA-Zeolith.

Nehmen Sie das naturreine Medizinprodukt zusammen mit Flüssigkeit, bei Saftkuren zum Beispiel zusammen mit verdünnten Gemüse- und Obstsäften, morgens und abends ein. Sie können das feine Vulkanmineral auch einfach in die Suppe oder in andere verdünnte Säfte einrühren. Während einer Fastenkur sollte täglich mindestens 2,5 Liter Flüssigkeit getrunken werden.

Einen ähnlichen Hintergrund hat auch die unterstützende Zeolith-Einnahme bei einer Rauchentwöhnung: Zigarettenrauch ist eine Quelle für eine sehr hohe Schadstoffbelastung, die dem Körper über lange Zeit zugeführt wurde. Mit dem Stopp der weiteren Schadstoffzufuhr durch den Verzicht auf weitere Zigaretten, beginnt der Körper mit dem Abbau von bereits aufgenommen Schadstoffen. Dieser Abbau wird durch PANACEO unterstützt, da die weitere Schadstoffzufuhr über den Darm reduziert wird und die Entgiftungsorgane verstärkt die freigesetzten Giftstoffe verarbeiten können.

Zeolith mit Dolomit für Sportler

Um bei Sportlern, einer Risikogruppe für eine zu durchlässige Darmwand, der Entstehung einer porösen Darmwand vorzubeugen sowie Muskelkater aufgrund einer übermäßigen Laktatbildung sowie durch Mineralstoffmangel bedingten Muskelkrämpfen entgegen zu wirken, hat PANACEO für diese Zielgruppe das natürliche Medizinprodukt PANACEO SPORT entwickelt. Es enthält neben dem hochwirksamen PMA-Zeolith zur Schadstoffbindung und Stärkung der Darmwand zusätzlich das Natur-Mineral Dolomit. Dolomit ist eine natürliche Magnesium- und Kalziumquelle, beides wichtige Mineralstoffe, für die Sportler einen erhöhten täglichen Bedarf besitzen.

Wie wirkt Zeolith?

Mehr erfahren

Was ist Leaky-Gut?

Mehr erfahren

Die äußere Anwendung von PMA-Zeolith

PANACEO nutzt die schadstoffbindenden Eigenschaften von Zeolith in verschiedenen Produkten zur äußerlichen Anwendung, entweder in Kombination mit hochwertigen natürlichen Pflegesubstanzen oder als eine Art natürliches Peeling, das den Abtransport von Abfallprodukten über die Haut fördert.

PANACEO Detox Zeolith Creme kann bei Neurodermitis und allen Hautirritationen zur Pflege angewendet werden. Das dermatologisch getestete Kosmetikprodukt unterstützt die Regeneration der Haut und sorgt für ein glattes, angenehmes Hautgefühl. Die natürliche Hautpflege ist eine zertifizierte Naturkosmetik, die bei allen Hautirritationen und in jedem Lebensalter eingesetzt werden kann.

Unsere Haut ist nicht nur eine wichtige Schutzhülle. Sie erfüllt noch eine zweite, wichtige Aufgabe: Über die Haut befreit sich der Körper von Giftstoffen, weshalb die Haut auch als größtes Ausscheidungsorgan unseres Körpers bezeichnet wird. Das Zeolith Basenbad aus der Kosmetiklinie PANACEO Care unterstützt als einfach anzuwendende Maßnahme den Abtransport von bereits über die Haut ausgeschiedenen Säuren und regt den Nachschub aktiv an. Damit wird die Haut als größtes Ausscheidungsorgan unseres Körpers unterstützt.

Dies kann speziell nach intensivem Sport- und Ausdauertraining oder während einer Fastenkur die körperliche Regeneration unterstützen und das Wohlgefühl steigern.

Im Mundbereich – vor allem auf der Zunge – tummeln sich Abermillionen von Bakterien. Essen wir viel Süßes oder zwischendurch einen Snack, vermehren sich die kariogenen Bakterien in Windeseile. Um Karies zu verhindern, ist eine wirksame Mundhygiene und Zahnpflege deshalb wichtig.

PANACEO Natur Zahncreme reinigt die Zähne gründlich aber schonend. Der darin enthaltene PMA-Zeolith sorgt für eine sanfte und natürliche Entfernung von Zahnbelägen. Während Aloe Vera die Regeneration der Mundschleimhaut fördert, sorgt Bio-Minz-Öl für frischen Atem.

Ist die Einnahme von Zeolith unbedenklich?

PMA-Zeolith ist ein wasserunlösliches Mineral. Bei oraler Einnahme durchwandert es den gesamten Verdauungstrakt und bindet auf dem Weg ausschließlich eine kleine Auswahl an Schadstoffen. Dass diese Bindung von Schadstoffen einen klinischen Effekt auf die Darmwandbarriere und darüber auf die Gesundheit hat, wurde für PANACEO in einer klinischen Studie belegt. Die Sicherheit des Medizinprodukts wurde selbst bei einer kontinuierlichen täglichen Anwendung durch vielfältige Untersuchungen bestätigt. Ständige Kontrollen garantieren darüber hinaus die Sicherheit aller neuen Produkte. Nach über 15 Jahren Markterfahrung und mehr als 2,5 Millionen in Verkehr gebrachten Produkten ist die einzige bislang bekannte Nebenwirkung von PANACEO gelegentliche Verstopfung (Obstipation). Daher ist es für Menschen, die zu Verstopfung neigen, ratsam, genügend Flüssigkeit zu trinken und anfangs nach medizinischer Rücksprache gegebenenfalls die Dosis zu reduzieren.

Suchen Sie medizinische Rücksprache, sofern Sie schwanger sind oder stillen, Antirheumatika einnehmen oder sich in chemo- oder strahlentherapeutischer Behandlung befinden. Da PMA-Zeolith die körpereigenen Abwehrkräfte erhöht, muss die gesteigerte Immunaktivität im Rahmen der Behandlung berücksichtigt werden.